Jana Ina Zarrella und Alexander Nix

Autohaus NIX besiegelt freundschaftlichen Austausch mit Tokyo Toyota Co. LTDs

Die Autohaus NIX GmbH und die Tokyo Toyota Motor Co. LTD werden künftig auf freundschaftlicher Basis zusammenarbeiten. Im Rahmen der IAA besiegelten die Geschäftsführer beider Toyota Autohäuser ein sogenanntes „sister dealer agreement“. Im Fokus dieser Partnerschaft stehen ein intensiver Austausch beider Unternehmen in sämtlichen Betriebsabläufen und Systemen und das Vorantreiben von Innovationen.

Der Toyota Konzern macht sich für einen internationalen und interkulturellen Austausch der Toyota Betriebe stark. In einem Benchmark sollen die besten Händler voneinander lernen und Optimierungspotenziale nutzen. Die kontinuierliche Verbesserung aller Abläufe und Bereiche ist fester Bestandteil der Autohaus NIX Firmenphilosophie. Daher waren die beiden Geschäftsführer Werner und Alexander Nix begeistert, sich längerfristig mit einem japanischen Toyota Händler auszutauschen. „Ein wesentlicher Gedanke ist, vom Partner zu lernen und neue Ideen und Verbesserungen aufzugreifen. Wir sind offen für einen internationalen Austausch und freuen uns schon sehr auf die enge Zusammenarbeit mit unseren neuen japanischen Partnern“, bekräftigte Alexander Nix, Geschäftsführer der Autohaus NIX GmbH. Bei einem Betriebsrundgang in Frankfurt zeigten Werner und Alexander Nix den Toyota und Lexus Standort auf Deutschlands Automeile, der Hanauer Landstraße. Gerne beantworteten sie die Fragen der japanischen Gäste. 

Bereits im Juni 2016 werden 10 Mitarbeiter der Tokyo Toyota Motor Co. LTD zu Besuch im Autohaus NIX in Wächtersbach sein, um sich die Abläufe im After Sales anzuschauen und mit den Mitarbeitern Unterschiede zu diskutieren und eventuell gemeinsam Abläufe zu verbessern. Ein Gegenbesuch in Japan wird folgen.

Foto (von links nach rechts): Alexander Nix, Werner Nix, Yoshiari Oono und Toyohisa Abe