Andreas Weiher, Cornelia Nix und Werner Nix

Autohaus NIX und Behinderten-Werk Main-Kinzig nehmen mit Projekt Schwanennest an Toyota LIVE teil!

Jeder Vote zählt im Kopf-an-Kopf-Rennen der sozialen Projekte! Autohaus NIX und das Behinderten-Werk Main-Kinzig e. V. (BWMK) möchten für das soziale Projekt Schwanennest 2 (Kurzzeitbetreuung für Kinder mit Beeinträchtigung) via Toyota Online-Voting eine Spende in Höhe von 20.000 Euro erspielen. Jeder Vote zählt! Noch bis zum 6. September können Sie für das Projekt abstimmen unter: www.live.toyota.de/164

Andreas Weiher, Bürgermeister der Stadt Wächtersbach, begrüßt das Engagement des Wächtersbacher Familienunternehmens für das Schwanennest 2 und engagiert sich für  das Voting. „Autohaus NIX liefert sich in der Online-Abstimmung momentan ein Kopf-an-Kopf Rennen mit zwei weiteren Projekten. Jedoch ziehen nur zwei Projekte direkt in die LIVE Show ein. Jeder Vote zählt unter www.live.toyota.de/164“, appelliert Andreas Weiher.

Toyota Deutschland stellt im Rahmen der Toyota LIVE Show Spendengelder in Höhe von insgesamt 50.000 Euro zur Verfügung. Dem Erstplatzierten winken satte 20.000 Euro. Diese Summe möchten Autohaus NIX und das Behinderten-Werk mit Ihrer Hilfe für das Schwanennest 2 erspielen. Damit das funktioniert, müssen möglichst viele Menschen im Internet für das Projekt Schwanennest abstimmen. Bis zum 6. September ist das unter www.live.toyota.de/164 möglich. Nötig ist dafür lediglich eine E-Mail-Adresse oder ein Facebook-Konto. Man kann mehrfach abstimmen, indem man unterschiedliche Mailadressen angibt. Außerdem startet jeden Mittwoch eine neue Abstimmungsphase, so dass jeder pro Mail-Adresse eine weitere Stimme abgeben kann.

Wenn genügend Votes für das Schwanennest abgegeben werden, geht die Toyota-Spende an das Schwanennest in Hanau, eine Kurzzeitbetreuung des Behinderten-Werk Main-Kinzig e. V. für Kinder und Jugendliche mit Beeinträchtigung. „Diese Einrichtung des BWMK ermöglicht den Eltern eine Verschnaufpause vom anstrengenden Alltag. Die Kinder und Jugendlichen mit Beeinträchtigung fühlen sich im Schwanennest geborgen, weil der Tagesablauf auf ihre Bedürfnisse abgestimmt wird. Jedoch reichen die 13 Plätze bei weitem nicht aus. Deshalb soll in Hanau ein Schwanennest 2 entstehen. Und dieses Projekt unterstützt Autohaus NIX mit der Teilnahme an der Toyota LIVE Show“, berichtet Andreas Weiher. Informationen zum Projekt sowie der Spendenaktion gibt es unter www.wir-bauen-ein-nest.de.

 

Foto (von links nach rechts): Andreas Weiher, Cornelia Nix und Werner Nix