Der Standort, der ab dem 01. April übernommen wird, von außen

Autohaus NIX übernimmt Toyota-Betrieb in Darmstadt

Ab 1. April 2016 wird das Autohaus Nix den Toyota Betrieb in Darmstadt übernehmen und als TOYOTA und LEXUS Standort weiterführen. Wie das Handelshaus am Dienstag mitteilte, werden alle Mitarbeiter übernommen. Der bisherige Eigentümer, das Autohaus Schneider, wolle sich künftig auf sein Stammhaus in Bensheim mit Toyota konzentrieren, hieß es. Das dort ansässige Autohaus vertreibt die Marke Toyota seit 1973.

Da die Nix Betriebe Offenbach und Frankfurt am Main nur 30 Minuten von Darmstadt entfernt liegen, habe es sich angeboten, diesen Betrieb in Darmstadt zu kaufen und in die Gruppe zu integrieren, sagten die Geschäftsführer Werner und Alexander Nix. Die Autohaus-Chefs wollen den neuen Standort renovieren, modernisieren und erweitern. „Die Techniken der Zukunft, wie Hybrid und Brennstoffzellen, verlangen nach Kompetenzzentren, die in der Lage sind, diese Anforderungen zu erfüllen“, so Werner und Alexander Nix.

Nix zählt zu den 5 größten Toyota-Händlern in Deutschland und ist in Hessen an den Standorten Frankfurt, Offenbach, Eschborn, Fulda und dem Stammsitz Wächtersbach mit über 230 Mitarbeitern aktiv. Das Autohaus vertreibt neben den Marken Toyota und Lexus auch Volkswagen Nutzfahrzeuge mit Volkwagen Pkw Service sowie Gebrauchtwagen aller Fabrikate.

Seit 1980 vertritt Nix die Marke Toyota und hat seitdem nach eigener Aussage mehr als 100.000 Toyotas verkauft. 1999 wurde die erste Filiale in Offenbach errichtet, 2003 folgte der Betrieb in der Hanauer Landstraße in Frankfurt. 2005 wurde der Stammsitz in Wächtersbach verdoppelt. Dort befinden sich Verwaltung und Zentrallager, zudem werden Fahrzeug-Umbauten und Spezialaufbauten hergestellt. 2007 wurde in Frankfurt auf dem Nachbargelände das Lexus Forum Frankfurt errichtet. 2008 entstand ein neuer Toyota-Betrieb in Eschborn und seit 1. Februar 2016 wird Toyota auch in Fulda durch die Nix Gruppe vertreten.