Volles Haus bei Schulranzenparty von Autohaus NIX in Offenbach

Offenbach. Die erste Schulranzenparty von Autohaus NIX in Offenbach war ein voller Erfolg. Junge Familien strömten in das Autohaus, um sich zum Thema Schulstart zu informieren und natürlich, um einen Ranzen für die ABC-Schützen zu kaufen. Auch die Kooperationspartner, die für ein Rahmenprogramm sorgten, zogen ein positives Resümee und freuen sich auf die Fortsetzung der Schulranzenparty.

Die Familien-Veranstaltung im Autohaus lieferte ein „Rundum-Paket“ zum Thema Einschulung, Schulalltag, Bewegung und Gesundheit der Kinder. Als besonderes Bonbon hielt Autohaus NIX Aktionsangebote rund um die familienfreundlichen Autos von Toyota bereit. Mit über elf Marken, 23 unterschiedlichen Modellen und über 400 Schulranzen hatte das Schreibwarengeschäft Heep aus Taunusstein eine riesige Auswahl dabei. Ein Beratungsteam half den Eltern, den richtigen Ranzen für die ABC-Schützen zu finden. Schließlich soll der Schulranzen den Rücken schonen, zugleich Schutz im Straßenverkehr bieten, aber auch viel Platz bieten und gleichzeitig nicht zu schwer sein.

Das Jugendrotkreuz Offenbach war mit einem Einsatzfahrzeug und einer Jugendgruppe vor Ort. Kinder und Eltern konnten an einer Puppe lebensrettende Maßnahmenüben oder einen Druckverband anlegen. Für die Kinder war es auch spannend zu erkunden, was sich im Inneren eines Rettungswagens verbirgt. Die bestens geschulten Mitglieder des Jugendrotkreuz beantworteten den Kindern geduldig deren Fragen. Um die Motorik und Kreativität der Kinder zu fördern, konnten sie ein Holzbrettchen bemalen, aus dem der Kunsthandwerker Jürgen Purschke anschließend ein Puzzle sägte. Jedes Puzzle war somit ein in Handarbeit hergestelltes Unikat. Die ABC Schützen sollen in ihrem coolen Schulranzen auch ein gesundes Frühstück mit in die Schule nehmen. Wie das aussieht und wie es trendig verpackt wird, zeigten die Berater von Tupperware bei der Schulranzenparty. Für das leibliche Wohl war auch bestens gesorgt.