Das Logo von Toyota. Rote Schrift auf weißem Hintergrund.

Weltweit mehr als 10,15 Millionen Autos verkauft

Toyota schreibt seine Erfolgsgeschichte fort und ist mit 10,15 Millionen verkauften Fahrzeugen im Jahr 2015 weiterhin der größte Automobilhersteller der Welt. Von den vier Marken der Toyota Motor Corporation – Toyota, Lexus, Daihatsu und Hino – legten die Kernmarke Toyota und Lexus gegenüber dem Vorjahr um 0,5 Prozent auf 9,19 Millionen verkaufte Einheiten zu. Insgesamt gingen die Verkaufszahlen im Konzern um 0,8 Prozent zurück, liegen jedoch weiterhin über der Zehn-Millionen-Marke.

Das Wichtigste in Kürze:
  • Toyota und Lexus legen um 0,5 Prozent auf 9,19 Millionen verkaufte Einheiten zu
  • Die Produktion beider Marken außerhalb des Mutterlandes erreicht Rekordhöhe
  • Absatz der Toyota Motor Corporation geht insgesamt leicht zurück


Obwohl die Absatzzahlen auf dem Heimatmarkt um insgesamt 7,4 Prozent auf 1,79 Millionen Fahrzeuge zurückgingen, erreichte der Konzern einen um 1,3 Prozentpunkte gesteigerten Marktanteil von 43 Prozent. Für positive Nachrichten aus Japan sorgte Lexus mit einem Neun-Prozent-Zuwachs: Die Premium-Marke fand 48.231 Käufer.

Die Verkäufe außerhalb Japans legten um 0,9 Prozent auf 7,98 Millionen Fahrzeuge zu. Auch hier waren die Marken Toyota und Lexus mit einem Plus von 1,3 Prozent auf 7,69 Millionen Einheiten ein Erfolgsgarant.

Im vierten Jahr in Folge stiegen die Produktionszahlen von Toyota und Lexus Modellen außerhalb Japans und erreichten mit 5,74 Millionen Fahrzeugen, die in Nordamerika, Lateinamerika, Europa und Australien vom Band liefen, ein Rekordhoch. Die weltweite Produktion aller Marken ging um 2,0 Prozent auf 10,08 Millionen Einheiten zurück.