Toyota Proace Verso ist Familienauto des Jahres 2017. Großraum-Van gewinnt Importwertung.

Der Toyota Proace Verso ist das Familienauto des Jahres 2017: Die Leser der Autozeitschrift „Auto Straßenverkehr“ und des Elternmagazins „Leben & erziehen“ haben die Großraumlimousine (Kraftstoffverbrauch kombiniert 6,0-5,2 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert 159-137 g/km) in der Importwertung der Kategorie F zum familienfreundlichsten Modell gewählt. Verliehen wurde die Auszeichnung am Abend des 12. September 2017 im Rahmen der Internationalen Automobil-Ausstellung in Frankfurt.

Das Wichtigste in Kürze

  • Mehr als 18.000 Teilnehmer bei Leserwahl
  • Proace Verso in drei Fahrzeuglängen und mit diversen Sitz-Layouts
  • Fünf Sterne bei Euro NCAP


Insgesamt nahmen mehr als 18.000 Leser an der Wahl der Familienautos teil und kürten unter 152 familientauglichen Fahrzeugen mit einem Kofferraumvolumen von mindestens 400 Litern ihren persönlichen Favoriten. In der Importwertung der Kategorie F ganz vorn: der Toyota Proace Verso. Als Pkw-Variante des vielseitigen Transporters Proace ist er in drei Fahrzeuglängen erhältlich, bietet großzügige Platzverhältnisse für bis zu neun Passagiere und eine umfangreiche Ausstattung.

Je nach Variante und Länge lassen sich die Sitze in verschiedenen Layouts konfigurieren, in der Länge verschieben, umklappen und herausnehmen. Dabei bleibt stets ein großes Gepäckabteil erhalten. Den Zugang zum Innenraum gewähren seitliche Schiebetüren; optional öffnen und schließen sie elektrisch oder sensorgesteuert per Fußbewegung. Fünf Sterne im Euro NCAP Crashtest-Programm und die im Toyota Safety Sense Paket gebündelten Assistenzsysteme garantieren maximale aktive und passive Sicherheit für alle Insassen. Die Preise für den Toyota Proace Verso beginnen bei 35.300 Euro.